© 2017 by Ruzhi Liu

Bei welchen Beschwerden  hilft TCM?

Akuten und chronischen Schmerzen
  • Kopfschmerzen

  • Rückenschmerzen

  • Gelenk und Muskelschmerzen

  • Tumorschmerzen


Bewegungsapparat
  • HWS-LWS-Syndrom

  • Bandscheibenvorfall

  • Hüft- und Kniegelenkschmerzen

  • Schulter-Arm-Syndrom

  • Tennis-und Golferellenbogen

  • Karpaltunnelsyndrom

  • Arthrose und Arthritis

  • Fibromyalgie (Faser-Muskel-Schmerzen)


Neurologische-/ psychiatrische Krankheiten
  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Fazialisparese (Gesichtslähmung)

  • Trigeminusneuralgie

  • Polyneuropathie

  • Multiple Sklerose (MS)

  • Schlaganfall

  • Schmerzen bei Gürtelrose (Zoster)

  • Begleitsymptome von neurologischen Erkrankungen

  • Schlafstörung

  • Depressionen, Ängste

  • Erschöpfung, Burn-out-Syndrom


Erkrankungen der Atemwege
  • Allergie, Heuschnupfen

  • Asthma Bronchiale

  • Erkältungen


 

Magen- und Darmerkrankungen
  • Magenschleimhautentzündung (Gastritis)

  • Verstopfung

  • Durchfall

  • Reizdarmsyndrom

  • Colitis ulcerosa (UC)

  • Morbus Crohn (MC)


Gynäkologische Erkrankungen und Geburtshilfe
  • Menstruationsscherzen

  • Blutungsstörung (Amenorrhö, Dysmenorrhö)

  • Prämenstruelles Syndrom (PMS)

  • Unfruchtbarkeit, Endometriose

  • Entzündung des Unterleibs

  • Schwangerschaftserbrechen

  • Geburtsvorbereitung

  • Wechseljahresbeschwerden


Erkrankungen der Sinnesorgane
  • Sinusitis (Nasennebenhöhlen-Entzündung)

  • Tonsillitis (Mandelentzündung)

  • Geruchs- und Geschmacksstörungen

  • Hörsturz und Tinnitus

  • Glaukom (grüner Star)


Hautkrankheiten
  • Hautallergien

  • Juckreiz

  • Neurodermitis

  • Schuppenflechte

  • Akne, Ekzeme

  • Haarausfall


 

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon